66

Die 66. Sie hat mich gerade (aufgrund eines Buches) ein paar Wochen begleitet. Aber dazu später.

In 66 Tagen schlechte Gewohnheiten loswerden? Das kann man mit einem Arbeitsbuch (nein, das ist nicht das Buch, das mich gerade begleitet hat). Aber was sind überhaupt schlechte Angewohnten? Und machen diese (vermeintlich) schlechten Angewohnheiten mich nicht auch irgendwie aus? Egal wie, die 66 paßt!

Die evangelische Bibel hat 66 Bücher – sie ist also für sich schon eine (kleine) Bibliothek (und nein, das ist immer noch nicht das Buch aus dem ersten Satz). Als Kind habe ich gerne die Geschichten aus meiner Kinderbibel gelesen. Es waren schöne Geschichten, von denen ich mir einige ganz gut gemerkt habe. Interessanterweise habe ich die Bibel nie als „Bibliothek“ betrachtet, immer eher (ein bißchen wie Chagall) als Ort und Quelle von Geschichten. Vielleicht sollte ich in meinem Exemplar mal blättern…..

Viele Anspielungen auf die Bibel finden sich auch in John Steinbecks Buch Früchte des Zorns. Ich habe das Buch in den letzten Wochen (bis auf ein paar Seiten) gelesen, weil es das dritte Buch im Buchclub des Staatstheaters Augsburg war. Alleine hätte ich es wohl nicht ausgewählt und auch nicht gelesen. Was das Buch mit der 66 zu tun hat? Die Hauptwanderstraße der Menschen im Buch ist die „Route 66“.

Ich hatte vorher irgendwie ein anderes Bild von der Route 66. Ein Bild von einer legendären Straße, von irgendetwas mit Freiheit und Weite. Nach dem (fast vollständigen) Lesen des Buches denke ich plötzlich an Armut, Staub und verlorengegangene Träume und liebe Gewohnheiten aus einer längst vergessenen Zeit.

Bekannt (unter anderem durch viele Coverversionen) ist das Lied (Get your kicks on) Route 66, das 1946 entstand. Ja, auch das ist Teil dieser Geschichte….

Und nicht zu vergessen, es gibt noch ein Lied, das die „66“ prägnant trägt – nämlich „Mit 66 Jahren“ von Udo Jürgens. Als das Lied 1977 erschien war ich 8 Jahre alt, heute bin ich nur noch ein paar Jahre von der 66 entfernt (sofern ich sie überhaupt erreiche). So unterschiedlich kann sich die 66 musikalisch zeigen……

Damit wünsche ich Euch und Ihnen einen wohlklingenden Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.