159

Die 159.
Eine Zahl, die sich sehr verschwiegen gibt.
Dazu paßt die Buchreihe „159 Geheimes“ – immer zwei (bekannte) Persönlichkeiten sind auf dem Cover vertreten und das Buch wurde entwickelt „um jeden zufrieden zu stellen“….. Aber Inhalt und Konzept sind so geheim, dass ich selbst nach einem Blick auf die Vorschauseiten nicht den blassesten Schimmer habe, was die jeweiligen Persönlichkeiten mit dem Titel „159 Geheimes“ zu tun haben. Nichts gegen Geheimnisse, aber wer sein Angebot so sehr geheim halten möchte, sollte nicht davon ausgehen, dass ich das lesen werde.

Weniger geheim ist, dass nicht nur Menschen in westlichen Ländern von der „Umrundung der ganzen Welt“ träumen – dieser Wunsch ist anscheinend an vielen Orten auf der ganzen Welt verbreitet. Und so ist es nicht erstaunlich, dass auch eine junge Inderin ihren Traum umgesetzt hat – in 159 Tagen ist sie auf dem Fahrrad rund um die Welt gefahren und damit wohl in Asien die „Rekordhalterin“.

159 Tage im All? Für mich wäre das nichts – die amerikanische Astronautin Cady Coleman kann davon jedoch berichten (und hat es auch getan – man kann das unter dem Link natürlich nachlesen).

Der für mich spannendste Fund für die 159 ist jedoch historischer Natur: im Jahr 159 wurde in Trier mit dem Bau der Barbarathermen begonnen. Ich finde es immer wieder faszinierend, dass nach so langer Zeit noch so viele Spuren zu finden sind.

Damit wünsche ich Euch und Ihnen einen Abend mit schönen bleibenden Erinnerungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.