120

Die 120.
Wieder eine runde Zahl. Wieder ein Monatsende. Wie lange werde ich noch durchhalten?

Durchhalten ist manchmal auch beim Lesen ein wichtiges Thema. Für so manches dickere Buch habe ich – über Tage, Wochen oder Monate hinweg – ziemlich lange gebraucht. Manchmal, weil ich den jeweiligen Text erst sacken lassen mußte, manchmal, weil ich parallel so viel anderes gelesen habe. Gerade deshalb finde ich es lustig, dass es eine Liste der besten Bücher unter 120 Seiten gibt. Ist das überhaupt schon ein Buch?? Aber egal, es ist eine 120!

Für mich paßt dann eher die Sammlung der 120 nützlichen Sätze beziehungsweise Redewendungen in der englischen Sprache.

120 Jahre leben? Für mich bitte nicht. Aber falls sich jemand dafür interessiert – hier gibt es ein Buch dazu!

Eine Hommage von Schlingensief an Fassbender? Ja, gibt es – und zwar unter dem Titel Die 120 Tage von Bottrop. Ich rätsele noch, warum es ausgerechnet Bottrop ist …..

Aber egal. 120 Tage dauerte übrigens die Belagerung von Lille im Jahr 1708, nämlich vom 12. August bis zum 10. Dezember.

Abschießen möchte ich den heutigen Beitrag mit dem Marquis de Sade und seinem Werk Die 120 Tage von Sodom. Nichts für mich, aber für die 120 durchaus passend. Tja, was man nicht so alles findet…..

Damit wünsche ich Euch und Ihnen einen fröhlichen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.