148

Die 148.
Wieder eine für mich eher schwierige Zahl.

148 Passagiere steigen in ein Flugzeug. Und dann? Ich weiß es nicht, aber 148 ist definitiv keine „Wohlfühl-Geschichte“ – nicht umsonst steht dort, dass man sich gut überlegen soll, ob man dieses Buch lesen möchte, bevor man in ein Flugzeug steigt. Ich glaube, ich möchte es dann lieber nicht lesen (auch wenn es vermutlich eine coole Marketing-Methode ist, das Buch so anzukündigen).

Aber wo ich gerade bei Flugzeugen bin: ab 2001 begann der ukrainische Flugzeughersteller Antonow die Entwicklung des Flugzeugs An-148 für Regionalflüge. 2004 fand der Erstflug statt, ab 2009 wurde das Flugzeug hergestellt.

Noch ein bißchen „Abenteuer“? Für mich persönlich paßt das ja nicht, aber es paßt zur 148, denn es geht um die erste Winterbesteigung des Mount McKinley (der heute wohl als Denali bezeichnet wird, was mich wiederum an Eiscreme erinnert……). Und während ich Eiscreme durchaus mag, kann ich mir eine winterliche Bergtour in Alaska bei minus 148 Grad Fahrenheit (was wohl minus 100 Grad Celsius entspricht und immer noch fürchterlich kalt ist ……) einfach nicht vorstellen. Viel zu kalt. Für Abenteuerbegeisterte ist das Buch Minus 148 Degrees aber vielleicht gerade richtig.

Für mich passen dann eher die 148 leichten und schwierigen Rätsel – auch wenn ich sicherlich nicht alle lösen kann.

Damit wünsche ich Euch und Ihnen einen vergnügten und kurzweiligen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.