06.12.2011

Der sechste Dezember ist für mich – schon seit Kinderzeiten – ein besonderer Tag. Schon am Vorabend freue ich mich auf das Aufwachen und die kleine Überraschung in meinem Schuh oder vor meiner Zimmertür. Als ich vor einigen Jahren das Wintersemester in Frankreich verbrachte mußte ich auf diese kleine Überraschung natürlich verzichten. Ich habe mir trotzdem einen wunderschönen Nikolaustag bereitet – indem ich Menschen aus dem Wohnheim, die ich gerne mochte – an diesem Tag überrascht habe. Ich habe kleine Süßigkeiten in die Postfächer meiner Freunde und Bekannten gesteckt und mich in der Nähe der Postfächer mit einer großen Tasse Milchkaffee und einem guten Buch hingesetzt. Ich habe noch nie innerhalb kurzer Zeit so viele freudig überraschte Gesichter gesehen. Es war ein wirklich schöner Nikolaustag!

Ich hoffe, Sie hatten heute einen wunderschönen Nikolaustag, an dem Sie freudig überrascht wurden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.