8. Dezember: Eine merkwürdige Suche

Stellt Euch vor, Ihr blättert durch die Zeitung und findet eine Anzeige mit folgendem Text: „Lehrer sucht Schüler. Muß ein ernsthaftes Interesse haben, die Welt zu retten. Persönlich bewerben.“ Würde Euch das reizen?

Stellt Euch vor, Ihr geht zu der angegebenen Adresse und findet ein großes leeres Zimmer vor. Doch halt, das Zimmer ist nicht ganz leer. Da ist eine dunkel aussehende Glasscheibe. Ihr nähert Euch der Glasscheibe und plötzlich fühlt Ihr Euch von der anderen Seite der Glasscheibe beobachtet. Könnt Ihr Euch vorstellen, wer Euch beobachtet? Ein ausgewachsener Gorilla! Ihr seid irritiert. Wo um Himmels willen ist denn der Lehrer? Ihr schaut Euch um und entdeckt eine Art Poster mit folgendem Text: Wenn der Mensch verschwunden ist, gibt es dann Hoffnung für Gorillas?

Ahnt Ihr, wer der Lehrer ist?

Ein spannendes Buch (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ismael_(Erz%C3%A4hlung), in dem es um auch um unseren Umgang mit der Natur geht – sehr schön geschrieben.

Kennt Ihr weitere Bücher, in denen Gorillas vorkommen?

Ich wünsche Euch jetzt einen schönen 8. Dezember.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.