Juli 2018: Cyrano im Heckentheater und Störtebeker in Ralswiek

„Cyrano de Bergerac“ von Poetenpack im Heckentheater in Potsdam
Mitte Juli wollte ich – nach einigen sehr traurigen und schwierigen Tagen – ein paar Tage nach Stralsund fahren. Die meisten Bahnverbindungen liefen über Berlin und so bot sich ein weiterer Theaterbesuch an. Zu meiner großen Freude entdeckte ich, daß „Poetenpack“ das Stück „Cyrano de Bergerac“ im Heckentheater in Potsdam spielten – natürlich habe ich (nach einem kurzen Blick auf die Wetterprognose) sofort eine Karte gebucht. Das Heckentheater im Schloßpark Sanssouci ist ein wunderbarer Ort – vor allem an einem lauen Sommerabend. Nur die Mücken haben mir ein bißchen zu schaffen gemacht. Und „Cyrano de Bergerac“ war – wie erwartet – ganz wunderbar!

„Der Ruf der Freiheit“ – die Störtebeker-Festspiele in Ralswiek
Weiter ging meine Reise nach Stralsund. Und von Stralsund ist es nicht weit nach Rügen und damit nach Ralswiek zu den Störtebeker-Festspielen. In diesem Jahr war das Thema „Der Ruf der Freiheit„. Das Livespektakel mit vielen Mitspielern, Pferden und so weiter war vor dem Hintergrund der Naturbühne im Großen Jasmunder Bodden schon recht eindrucksvoll, am besten hat mir allerdings das Abschlußfeuerwerk gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.