154

Die 154.
Ein einziger Fund zu dieser Zahl, auf den ich mich aber schon lange freue. Es ist gedanklich eine Verbindung mit meiner Schulzeit, mit schönen Erinnerungen an diese Zeit und an das Öffnen von Türen.

Ich habe in der Schule Fremdsprachen geliebt und habe daher in der Oberstufe einen Englisch-Leistungskurs gewählt. Es gab zwei Englisch-Leistungskurse – einen, in dem die meisten aus meiner alten Klasse waren mit dem bisherigen Englischlehrer und einen mit einem mir unbekannten Lehrer. Dieser mir bis dahin unbekannte Lehrer hat es geschafft mich, für Shakespeare zu begeistern – ein Teil meiner Liebe zu Theaterstücken und zum Theater kommt aus dieser Zeit! Und zu Shakespeare gehören natürlich die berühmten Sonette. Mein Lieblingssonett ist immer noch Nummer 18 – Shall I compare thee to a summer’s day?.
Aber insgesamt hat Shakespeare 154 Sonette geschrieben, die 1609 in einem Band veröffentlich wurden. Hier kann man sie übrigens finden!

Damit wünsche ich Euch und Ihnen einen Abend voller Poesie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.