6. Dezember: Eine berückende Flugreise….

Ich reise ja gerne und meist nicht unter dem Aspekt der Schnelligkeit. Im Gegenteil – ich mag beschauliche Bahnreisen, Wanderungen und das Herumflanieren in Parks und schönen Innenstädten. Vielleicht hat mich die Geschichte, um die es heute geht, so sehr gereizt – die Geschichte einer entschleunigten Flugreise. Entschleunigte Flugreise? Ist das nicht ein Widerspruch in sich? Nein und wir können gerne den kleinen Nils Holgersson fragen, der diese Flugreise absolviert hat – eine Reise auf dem Rücken einer sprechenden Gans (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Die_wunderbare_Reise_des_kleinen_Nils_Holgersson_mit_den_Wildg%C3%A4nsen). Ich fand die Reise durch ganz Schweden aus dieser Perspektive sehr spannend und die Gänse sehr sympathisch. Schade, daß ich dafür dann doch zu groß bin…..

Ansonsten mag ich noch die Geschichten von geretteten Weihnachtsgänsen (wobei mich das nicht vom weihnachtlichen niedrigtemperaturgegarten Gänsebraten abhalten wird). Die Geschichte von Auguste ist besonders charmant…… (https://www.festpark.de/folio/1627-die-weihnachtsgans-auguste).

Ja, spannend, daß auch die Gänse nicht nur als Essen in der Literatur vorkommen. Kennt ihr weitere „literarische Gänse“?

Ich wünsche Euch jedenfalls einen wunderbar überraschenden 6. Dezember!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.