77

Die 77 hat für mich persönlich eine besondere Bedeutung. Meine Mutter hat immer Zahlen mit 7 geliebt – die 17 natürlich besonders, aber auch die 77 war für sie noch einmal besonders wichtig und (trotz der Chemotherapie) auch besonders schön. Es sind viele kleine und große Erinnerungen an dieses letzte ganz gelebte Lebensjahr, die ich mit der 77 verbinde.

Gefunden habe ich zur 77 nicht besonders viel. Aber doch genug, um ein paar Zeilen zu schreiben.

Da gibt es den Film 77 steps. Interessanterweise ist das ein Film aus Israel und mir fällt auf, wie wenig ich eigentlich aus der Kultur und Literatur von Israel kenne.

Eine Liste mit 77 Büchern, die mein Leben verändert haben? Ich habe diese Liste glücklicherweise nicht aufgestellt, aber es gibt sie. Ich bin unschlüssig, ob meine Liste mehr oder weniger Bücher enthalten müßte. Bücher verändern das Leben oft subtil, ohne dass man es beim Lesen merkt. Manchmal merkt man es nicht einmal danach, aber die Gedanken, Gestalten und Geschichten des Buches sind auch nach längerer Zeit noch präsent.

Interessanterweise gibt es auch ein Buch mit der 77 im Titel, nämlich 77 Shadow Street. Es scheint ein Buch für Zeiten der zu großen Ruhe und Langeweile zu sein, zuviel Spannung könnte im Moment eher zu Anspannung als zu Entspannung führen….

Besonders wichtig finde ich die Charta 77, die Bürgerrechtsbewegung in der Tschechslowakei. Gerade in der aktuellen Zeit finde ich den Gedanken, dass Menschen mutig genug waren, um Menschenrechte einzufordern und laut zu werden, wichtig und tröstend.

Mit diesem tröstenden und gleichzeitig hoffnungsvollen Gedanken wünsche ich Euch und Ihnen einen schönen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.