78

Die 78 ist bunt gemischt.
78 Tarotkarten gibt es. Es sind 78 Spielkarten, die oft zum Zweck der „Wahrsagerei“ verwendet werden. Sie sehen anders aus als „normale“ Spielkarten, ich habe mich aber nie mit ihnen beschäftigt (obwohl ich irgendwo ein solches „Spiel“ habe).

Die 78 steht aber auch für große Kälte, nämlich für den „Great Blizzard„, der die USA und Kanada 1978 getroffen hat. Dort war es am Anfang des Jahres, Deutschland traf es dann Ende 1978 und Anfang 1979 sehr hart.

Dann gibt es da noch die Regel 78, eine Methode um Zinskosten zu berechnen. Nein, ich könnte das jetzt nicht erklären – dafür müßte ich mich wirklich damit beschäftigen. Aber ich finde es spannend, dass es eine solche Regel gibt.

Am wichtigsten ist aus meiner Sicht jedoch die 78 in Verbindung mit Emil Berliner. Berliner ist nämlich (unter anderem) der Erfinder der Schallplatte. Zu Beginn hatten die Schallplatten 78 Umdrehungen, dies blieb circa 60 Jahre (von 1895 bis circa 1958 unverändert). Ein spannendes Stück Musik- und Tonträgergeschichte!

Daher wünsche ich Euch und Ihnen jetzt ein klangvollen und gleichzeitig schwungvollen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.