82

Gestern vor 190 Jahren – es ist der 22. März 1832 und es ist der letzte Lebenstag von Goethe. 82 wird er, seine Texte machen ihn jedoch unsterblich.

Ob Goethe wohl Whisky kannte? Warum das wichtig ist? Weil es 82 chapters to Newcastle gibt, die sich mit Whisky und Rum beschäftigen. Interessant fand ich dabei, dass die 82 für den Alkoholgehalt steht, denn früher wurde der Alkoholgehalt in „Proof“ gemessen beziehungsweise angegeben und Whisky hatte mindestens 82 Proof.

Alkohol auf leeren Magen? Besser nicht. Glücklicherweise gibt es eine Rezeptsammlung mit 82 Rezepten für die Heißluftfriteuse….. (etwas, das ich bis jetzt noch nicht besitze!).

Bei fritierten Speisen denke ich allerdings auch an Spanien. Vor 40 Jahren im Sommer, 1982 – war die Nacht von Sevilla. Für (ältere) fußballbegeisterte Menschen vermutlich ein sehr wichtiges Datum und eine besondere Erinnerung. Ich jedoch kann mich gar nicht daran erinnern.

Viel spannender fand ich dann den Buch- und Designladen in Bratislava mit dem Namen 82. Da würde ich gerne mal durchflanieren……
Dazu paßt dann wieder (ohne das zwischen beiden eine Verbindung besteht) 82 stories.

Mit Goethe habe ich angefangen, mit einem Gedanken an Goethe möchte ich diesen Beitrag auch beenden. 1780 hat Goethe das Gedicht „Über allen Gipfeln“ geschrieben, das auch als Wandrers Nachtlied bezeichnet wird. Dazu passen Schumanns Waldszenen – Opus 82 – und da wiederum vor allem der Teil „Abschied“ (ab 16:55).

Damit wünsche ich Euch und Ihnen einen ruhigen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.