197

Die 197.

Das Jahr 197 vor Christus war ähnlich unruhig wie unser Jahr 2022.
Antiochus der III. besetzt Teile des Königsreichs Pergamon, später befindet er sich mit Rom in einem „kalten Krieg“ (manche Begriffe sind irgendwie zeitlos….).
Auch Ptolemaios der V. von Ägypten hat gegen ihn gekämpft, im Jahr 197 kam es zum Friedensschluß und zur Hochzeit mit dessen Tochter Kleopatra.
Nabis, der König von Sparta „errang“ die Stadt Argos, ob er sie eroberte oder ob sie im überlassen wurde ist unklar. Nabis wechselte jedoch kurz danach die Seiten, in dem er sich mit den Römern verständigte…..

Schauen wir in die heutige Zeit. Auch die Franzosen waren in Afghanistan. Eindrucksvoll ist wohl das Buch, in dem ein französischer Soldat seinen Sommer in der afghanischen Provinz Kapisa beschreibt – 197 jours – un été en Kapisa.

Ungewöhnlich ist das Buch über ungewöhnliche Fragen wie zum Beispiel „Warum schleimen Schnecken?“. Eigentlich eine schöne Idee – ich mag ja Fragen, die „etwas“ merkwürdig sind. Und dass es genau 197 Fragen sind paßt natürlich perfekt.

Zu den teilweise etwas düsteren Themen in diesem Beitrag paßt natürlich die Kantate „Gott ist meine Zuversicht“ von Bach – BWV 197 – perfekt.

Damit wünsche ich Euch und Ihnen einen Abend voller Zuversicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.