201

Die 201.

Der Mercedes-Benz W 201 – eine über zehnjährige Erfolgsgeschichte, die allerdings etwas schleppend begann. Ich kann mich erinnern, dass ich dieses Modell auf den Straßen gesehen habe, wobei ich nicht weiß, ob ich jemals drin gesessen habe (ich habe damals nicht so sehr auf Automarken geachtet und wüßte jetzt auch niemanden aus meinem damals näheren Umfeld, der oder die damals einen Mercedes hatte).

Wissen über Minecraft? Bei mir ehrlich gesagt „null“. Ob ich darüber etwas wissen sollte? Keine Ahnung. Aber wenn könnte ich mit dem Buch 201 Dinge in Minecraft, die du noch nicht wusstest sicherlich einiges Wissen erlangen. Es ist ja immer gut zu wissen, wo und wie man sich informieren könnte.

In Potsdam gibt es ein Restaurant und einen Biergarten mit dem Namen Zweihunderteins – wohl abgeleitet von der Hausnummer. Es klingt interessant – sollte ich jemals wieder in der Ecke sein, würde ich schon gerne einmal reinschauen.

201 Fragen, um ein Buch über sich selbst zu schreiben? Den Gedanken an sich finde ich interessant, wobei ich persönlich definitiv nichts über mich und mein Leben aufschreiben möchte (und glücklicherweise würde es auch keine Leserinnen und Leser für ein solches „Werk“ geben). Aber vielleicht gibt es ja Menschen, die Geschichten aus ihrem Leben an andere Menschen, vor allem Menschen, die ihnen im Leben nahe stehen und wichtig sind, weitergeben möchten. Da kann das ein guter Einstieg sein.

Mit Mozarts Sinfonie Nr. 29 A-DurKV 201 – möchte ich diesen Beitrag abschließen. Meine Mutter hat mir als ich noch sehr jung war eine Schallplatte mit diesem Stück geschenkt. Sie kannte (natürlich) meine Begeisterung für klassische Musik. Dieses Stück ist daher eine schöne Erinnerung an längst vergangene Zeiten.

Damit wünsche ich Euch und Ihnen einen kühlen Abend mit guten Gedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.