225

Die 225.

So lang ist der Dortmund-Ems-Kanal, der gar nicht so weit von hier entfernt ist. Stattliche 225 Kilometer, an denen man auch gut wandern kann (ich war allerdings noch nicht an diesem Kanal – die Auswahl möglicher Ausflugs- und Wanderziele in der Umgebung ist einfach zu groß…..).

Auch die Salzach, die unter anderem durch Salzburg fließt und deren Namen viel mit dem Thema „Salz“ zu tun hat, ist 225 Kilometer lang. An ihrem Ufer und auf ihren Brücken habe ich tatsächlich schon gestanden, zuletzt 2018.

Früher transportierte man Salz und viele andere Waren über die Flüsse, heute nutzt man sehr oft Flugzeuge – gerade auch bei weiten Wegen. Die Antonow An-225 war ein besonders großes Frachtflugzeug, das einzige flugfähige Exemplar wurde allerdings im Februar zerstört.

Um 225 vor Christus bestimmte der Wissenschaftler Eratosthenes den Erdumfang der Erde. Die Berechnung war sogar ziemlich gut. Interessant auch seine Karte der Welt, die auf Berichten basiert, die er sammelte.

Die Geschichte der Pharmazie erheblich beeinflußt hat das Unternehmen John Bell & Croyden, die sich lange in der Oxford Street 225 befanden (und die ich zuerst in einem Buch über Morde in London gefunden habe – ein späterer Mörder hatte dort sein „Zubehör“ gekauft).

Damit wünsche ich Euch und Ihnen einen Abend mit guten und spannenden Entdeckungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.