244

Die 244.
Eine schöne Zahl für den 1. September – und wieder ein neuer Monat. Es ist nicht mehr ganz ausgeschlossen, dass ich es tatsächlich bis zum Ende des Jahres schaffe. Aber wer weiß….

Es gibt tausende von Tomatensorten. Und es gibt ein Buch, dass die Auswahl auf – immerhin nur – 244 Tomatensorten beschränkt. Vermutlich wäre das schon ein besonderer Genuß, so viele unterschiedliche Tomatensorten zu probieren. Mir wäre es – zumindest im Moment – aber zuviel Aufwand, sie selber anzupflanzen.

Natürlich gibt es auch – dazu irgendwie passend – Bücher mit 244 Rezepten. Hier habe ich ein Buch mit 244 One Pot-Rezepten herausgesucht – netterweise sind auf dem Cover auch ein paar Tomaten abgebildet…..

Tomaten können übrigens glücklich machen – zumindest wird das in vielen Beiträgen behauptet. Ob es stimmt? Spannend ist die Frage, ob Tomaten deshalb in dem Buch Power fürs Gehirn vorkommen, schließlich soll es da um „244 Wege zu mehr Leistung, Gesundheit und Glück“ gehen. Ich werde es allerdings nicht erfahren, das Buch ist nicht wirklich etwas für mich (dann schon eher ein paar nette Kochbücher…..).

Es gibt sogar ein Buch, das 244 Gründe nennt, weshalb US-Amerikaner im Jahr 2020 die Republikaner wählen sollten. Das Thema ist für Menschen, die sich mit Wahlen und Demokratie beschäftigen, sicher interessant – zumal man aus solchen Büchern oft auch ableiten kann, was man anders machen könnte oder welche Aspekte für bestimmte Wählerinnen und Wähler oder Wählergruppen wichtig sind.

Interessant fände ich dann eher das Buch mit den 244 historischen Fotografien von bedeutenden Komponisten. Leider gibt es – außer dem Titel – wenig Hinweise, vor allem kann ich nicht sehen, welche Komponisten hier gezeigt werden. Aber es ist eine schöne Idee.

Damit wünsche ich Euch und Ihnen einen genuß- und ideenreichen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.