264

Die 264.
Eine Zahl, die viel mit Krieg und auch Frieden zu tun hat.

Fangen wir mit dem Krieg an. Im 264 vor Christus begann der 1. Punische Krieg zwischen Karthago und Rom. Es ging vor allem um Sizilien. Rom eroberte Sizilien und stieg zu einer Großmacht, einem Imperium, auf. Dementsprechend gibt es einige Bücher, die die Geschichte Roms beginnend mit dem Jahr 264 vor Christus erzählen, zum Beispiel dieses Buch hier und (in französischer Sprache) dieses Buch. Mehr auf die Geschichte der punischen Kriege ab 264 vor Christus schaut dieses Buch. Alles Bücher, die ich tatsächlich sehr interessant finde.

Der Wiener Kongress dauerte vom 18.09.1814 bis zum 09.06.1815. Angeblich sind das 264 Tage. Eine lange Zeit, in der über Krieg und Frieden verhandelt wurde. Aber durchaus auch eine Erfolgsgeschichte, die viele Themen umfangreich geregelt hat. Interessant fand ich zum Beispiel, dass im Rahmen dieser Dokumente auch vereinbart wurde, den Sklavenhandel abzuschaffen.

Zu diesen schwierigen Themen passt die Trauer-Hymne von Händel für Königin Caroline besonders gut und ja, natürlich trägt das Werk die Nummer 264, genauer HWV 264.

Damit wünsche ich Euch und Ihnen einen friedlichen und frohen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.