317

Die 317.

Manche Zahlen haben (zumindest zum Teil) etwas, das sie verbindet, eine Art heimliche Überschrift. Für die 317 paßt für einige Funde „Dinge, die enden“.

Die B 317 beginnt in Weil am Rhein und endet – nach circa 68 Kilometern – in Titisee-Neustadt. Da war ich sogar schon einmal zu einem Tagesausflug….

Der Roman Platte 317 beginnt, als in Bulgarien der Kommunismus endet. Mit dem, was neu beginnt, müssen alle natürlich erst einmal zurechtkommen. Die Beschreibung „kreative Lösungen mit mäßigem Erfolg“ spricht mich tatsächlich an – zumal ich über Bulgarien wenig weiß und bisher auch keine bulgarische Literatur kenne. Das Buch kommt auf jeden Fall auf meine gedankliche Leseliste!

Wenn man Opfer eines Serienmörders oder einer Serienmörderin geworden ist, dann ist das Leben zuende. Insgesamt 317 Serienmörder werden in diesem Buch geschildert. Einerseits bestimmt spannend, andererseits vielleicht doch ein bißchen viel auf einmal….

Ein „spektakuläres“ Ende, dass in den Medien sehr weite Beachtung fand, ereignete sich im Zimmer 317 des Hotel Beau Rivage in Genf. Uwe Barschel lag dort im Oktober 1987 tot in der Badewanne. Ich kann mich noch sehr gut an diese Zeit erinnern. Interessanterweise hat Heinrich Wille, der 1992 Leiter der Lübecker Staatsanwaltschaft wurde, über die Ermittlungen ein Buch geschrieben, das 2007 fertig war, aber erst 2011 veröffentlicht werden konnte. Ich bin gerade durch Zufall auf dieses Buch gestossen. Mehr zu den ganzen Umständen, den Ermittlungen und auch zur Geschichte des Buches findet man hier.

Ein Ende kann aber auch in der Vollendung liegen. Im März 1979 hat Mozart die sogenannte Krönungsmesse KV 317 abgeschlossen – also vollendet. Eine musikalisch wunderbare Vollendung!

Ich wünsche Euch und Ihnen einen Abend, an dem alles ein gutes Ende nimmt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.