88

Die 88 ist bewegt.

Da gibt es einmal den Shikoku Pilgerweg zu den 88 Tempeln. 1150 km legten die Menschen früher zu Fuß auf diesem Pilgerweg zurück. Heute haben sich für die meisten die Verkehrsmittel geändert – aber den Weg und die 88 Tempel gibt es immer noch. Ein schöner Weg!

Die Tram 88 verbindet in Berlin Friedrichshagen und Schöneiche. Ein Stück bin ich auch schon mit der 88 gefahren – eine schöne Art, in Berlin in „Bewegung“ zu sein.

Auch eine gute Playlist kann die Menschen bewegen – zum Tanzen, zum Mitsingen….. Radio 88.8 liefert die passende Musik – aus den 80er und 90er Jahren.

Ein Gespräch in Gang bringen (was natürlich auch bewegend ist) – das kann man mit dem Kartenspiel für Ehepaare mit 88 Karten, netterweise heißt das Spiel auch direkt „Conversation Starter“…..
Lieber alleine etwas schreiben? Diese 88 Fragen können einen dazu bewegen ……

Oder lieber zum Lesen bewegen? Dann ist diese Liste mit 88 Büchern, die Amerika geprägt (wörtlich wohl eher „geformt“) haben, ein guter Ausgangspunkt. Ein paar Bücher von der Liste habe ich sogar gelesen.

Bewegend ist diese Geschichte: ein kleiner Junge geht mit seinen Eltern in ein Musikgeschäft mit 88 unterschiedlichen Instrumenten. Er darf sich ein Instrument aussuchen, dass er dann lernen darf. Aber wie soll er das Instrument auswählen?
Vielleicht nimmt er ja ein Klavier? Das hat nämlich normalerweise 88 Tasten.

Nach so viel Bewegung wünsche ich Euch und Ihnen einen ruhigen und friedlichen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.