99

Die 99.
Was bei der 98 gestern zu wenig war, ist bei der 99 fast zu viel. Aber gut. Es ist, wie es ist und heute ist ohnehin ein besonderer Tag für mich (meine Mutter hätte heute Geburtstag).

Manche Menschen verbinden einen Geburtstag ja mit Luftballons – da ist es gut, dass es das Musikstück 99 Luftballons gibt (lange her…..).

Eine Leseliste zum Freirubbeln? Ja, so etwas gibt es – ich war auch sehr erstaunt. Nämlich das Rubbelposter 99 Bücher, die man gelesen haben muss – die Auswahl der dort auftauchenden Bücher finde ich gar nicht schlecht, ich habe tatsächlich einige davon gelesen. Was mir nicht ganz klar ist: was macht man mit so einem Rubbelposter? Kauft und liest man dann das entsprechende Buch? Oder stellt man einfach nur fest, ob man es kennt oder auch nicht?

Kafka ist auch auf dem Rubbelposter vertreten. Zu Kafka gibt es aber eine eigene 99 – nämlich 99 Fundstücke über Kafka. Es sind schöne kleine Geschichten, die den Menschen Franz Kafka näherbringen. Ein wunderbarer Fund!

Friedrich III. war 1888 für die Dauer von 99 Tagen deutscher Kaiser. Schon als er den Thron bestieg war er schwer krank.

Ob Friedrich III. glücklich war? Warum diese Frage wichtig ist? Es gibt die Geschichte vom Kreis der 99. Die Geschichte handelt von einem traurigen König und einem fröhlichen und glücklichen Diener. Der König wollte unbedingt herausfinden, warum der Diener glücklich war und die Weisen aus dem Palast halfen dem König, dies herauszufinden. Es ist eine schöne Geschichte, die man hier auch hören kann. Ich habe die Geschichte übrigens bei Jorge Bucay gefunden (eine wahre Fundgrube für schöne Geschichten!).

Damit wünsche ich Euch und Ihnen einen fröhlichen und glücklichen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.