102

Die 102.

Gestern habe ich meinen Beitrag mit den 101 Dalmatinern beendet. Womit fange ich heute wohl an?
Richtig – mit den 102 Dalmatinern. Mir war bis zu meiner Suche nicht bewußt, dass es diese „Fortsetzung“ gibt.

Wer hoch hinaus möchte – 102 Etagen hat das Empire State Building in New York.

Nicht weit davon entfernt war das World Trade Center. In einem Buch haben Journalisten die 102 Minuten nachgezeichnet, die zwischen dem Einschlag des ersten Flugzeugs und dem Einsturz des ersten Turms lagen. Sie haben mit den Überlebenden Gespräche und Interviews geführt und erzählen, was in diesen 102 Minuten im Turminneren passierte.

Wann ist ein Ort ein Unort? Eine spannende Frage, die vielleicht in diesem Buch über die 102 neuen Frankfurter Unorte beantwortet wird. Wobei ich zu meiner Schande zugeben muß, dass ich nicht einmal die 101 Frankfurter Unorte kenne …… Vermutlich eine Bildungslücke!

Bleiben wir bei den Unorten – ist die Karawane der 102 Monde ein Unort? Oder die Kabine 102 auf dem Kreuzfahrtschiff in die Karibik? Beides sind jeweils Orte für merkwürdige Abenteuer (das hätte ich der 102 gar nicht zugetraut).
Und was ist mit dem Film Raum 102? Macht es Sinn darüber zu diskutieren, was man auf eine einsame Insel mitnehmen würde?

Denn schließlich stellt sich ja die Frage, ob es demnächst überhaupt noch einsame Inseln geben könnte. Eine Antwort auf diese Frage kann man vielleicht im Buch 102 grüne Karten zur Rettung der Welt finden.

Am merkwürdigsten finde ich diesen Fund – das Buch Life 102: What to do when your guru sues you…..

Und damit wünsche ich Euch und Ihnen einen neugierigen, offenen und informativen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.