124

Die 124.
Sie hat es mir nicht leicht gemacht. Wirklich nicht. Die „üblichen Verdächtigen“ führten nicht zu interessanten Funden. Aber ich habe eine neue Kategorie gefunden. Dazu gleich mehr.

Zunächst fand ich „nur“ den Fiat 124 Spider (und ein paar Bücher zu diesem Auto). Ja, nett – aber nicht wirklich das, was ich suchte. Aber immerhin – es ist eine 124.

Ein paar (nicht gerade spektakuläre) Bücher habe ich natürlich gefunden – das The No Worries Workbook mit 124 Listen, Aktivitäten und Anweisungen, um Dinge aus dem Kopf zu bekommen. Ja, gut – aber warum gerade 124?

Spannender fand ich dann dieses Buch Exquisite Corpse: 124 days of sequestered collaboration, ein Buch über ein surrealistisches Spiel (das ursprünglich aus den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts stammt), das drei jüngere New Yorker während der 124 Tage der ersten Covid-Welle in New York miteinander auf Distanz spielten. Mir war der Begriff „Exquisite Corpse“ bis vorhin unbekannt, aber es ist erstaunlich, wie viel man dazu finden kann.

Dann stolperte ich über ein Buch mit Briefen. Mit 124 Briefen und das stellte sich als sehr spannender Fund und vor allem als ziemlich guter Suchbegriff heraus.

124 Briefe aus der Todeszelle? Eine Allgäuerin hat soviele Briefe von einem amerikanischen Strafgefangenen erhalten.

Dann (und das war mein Fund, der zum Stichwort „Briefe“ führte) stolperte ich über die 124 Briefe über Ethik an Lucilius von Seneca. Ich habe noch keinen dieser Briefe gelesen, aber es ist ein Thema, das mich interessiert – zumal es aus der Zeit nicht so wahnsinnig viele „erhaltene“ Texte gibt.

Und noch einmal 124 Briefe: im Nachlaß von Galileo Galilei hat man 124 Briefe von seiner Tochter Maria Celeste gefunden, die diese ihm zwischen 1623 und 1633 aus dem Kloster geschrieben hat. Diese spielen wohl im Buch Galileos Tochter von Dava Sobel eine Rolle (ich habe das Buch sogar hier, nur noch nicht gelesen).

Damit wünsche ich Euch und Ihnen einen Abend mit schönen Funden und glücklichen Momenten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.