175

Die 175.
Was ich gestern zu wenig hatte, habe ich heute fast zu viel. Aber gut – besser so als schon wieder eine „verzweifelte“ Suche.

Reden wir über Weltbilder. Der griechische Mathematiker und Astronom Claudius Ptolemäus, der vermutlich 175 starb, prägte mit seinem Werk Almagest über Jahrhunderte unser Weltbild. Beim ptolemäischen Weltbild steht die Erde im Mittelpunkt, es wird daher auch als geozentrisches Weltbild bezeichnet. Erst fast 1500 Jahre später änderte sich „unser“ Blick auf die Welt und unser Weltbild.

Weltbilder spielen auch in einem anderen Sinne bei der 175 eine Rolle. Was ist in der Gesellschaft „erlaubt“ und was nicht – da hat die 175 eine traurige Geschichte. Ich meine natürlich § 175 Reichsgesetzbesuch, der ab 1871 Homosexualität unter Männern strafbar machte. Eine Chronologie dieser Vorschrift findet man hier. 1922 erschien das Buch § 175: Die Schmach des Jahrhunderts von Kurt Hiller, das Buch wurde zwar nirgends besprochen, war aber trotzdem schnell vergriffen. Jetzt – 100 Jahre später – liegt es als Reprint vor.
Zu dem Thema gibt es auch – sogar mit der 175 im Titel – einen Roman.

Bücher sind eigentlich immer ein gutes Thema. 2018 gab es in Berlin wohl 175 unabhängige Buchhandlungen, die in einer Art „Stadtplan“ liebevoll zusammengetragen und (nur in gedruckter Form) erhält waren. Immerhin gibt es über diesen Plan und einige ausgewählte Buchhandlungen einen dreiteiligen Artikel. Auf der Karte selber (die wohl nicht mehr erhältlich ist – wer weiß, ob die Buchhandlungen noch bestehen …..) sind es allerdings nur 173 Buchhandlungen….. – ich lasse das jetzt trotzdem hier stehen.

Es gibt auch relativ viele „Jubiläumsbücher“, die die 175 im Titel tragen – es ist schon etwas besonderes, wenn ein Unternehmen, ein Produkt oder eine Erfindung 175 Jahre bestehen. Ein schönes Beispiel ist das Buch 175 Jahre Briefmarke, das 2015 zum 175jährigen Jubiläum veröffentlich wurde.

Für etwas Leichtigkeit sorgen – hoffentlich – die 175 Wander-Highlights Bayerische Alpen, die einen aus festgefahrenen Bahnen (auch die Eisenbahn ist schon älter als 175 und hat natürlich ein Jubiläumsbuch…..) führen können.

Damit wünsche ich Euch und Ihnen einen fröhlichen und gut bewegten Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.