241

Die 241.
Eine „sperrige“ Zahl, also eine Zahl, die ihre Geheimnisse nicht preisgibt. Zumindest mir nicht.
Aber ich war nicht völlig erfolglos.

Im Jahr 241 vor Christus endet der Erste Punische Krieg – Rom siegt gegen Karthago und Sizilien wird die erste römische Provinz. Ein zwischen Rom und Karthago zunächst ausgehandelter Friedensvertrag (der sogenannte Präliminarvertrag) wurde von der römischen Volksversammlung abgelehnt, daraufhin wurde der sogenannte Lutatius-Vertrag ausgehandelt.

Antonio Vivaldi war ein äußerst fleißiger Komponist. Seine Werke wurden im sogenannten Ryom-Verzeichnis, das der dänische Musikwissenschaftler Peter Ryom erstellt hat, festgehalten. RV 241 (RV ist die Abkürzung für das Ryom-Verzeichnis) ist das Flötenkonzert in D-Moll. Ein schöner Klang!

241 Beiträge umfaßt das Wörterbuch der Würde! Etwas mehr über das Buch und seinen Inhalt erfährt man hier. Ein – gerade in der aktuellen Zeit – sehr spannendes Thema und daher ein Buch, das mich grundsätzlich sehr interessiert.

Damit wünsche ich Euch und Ihnen einen klang- und würdevollen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.