314

Die 314.
An einem etwas unruhigen Tag. Aber dafür kann die Zahl 314 nichts.

Delos – eine mir bis gestern völlig unbekannte kleine Insel im Mittelmeer, die trotz ihrer geringen Größe in der Antike von besonderer Bedeutung war und heute zum Weltkulturerbe gehört. Bis 314 vor Christus stand Delos unter der Herrschaft von Athen, aber von 314 vor Christus bis 167 vor Christus war die kleine Insel tatsächlich autonom. Dann (166 vor Christus) kamen die Römer…. Das finde ich tatsächlich spannend und deswegen gehört Delos „hier hin“.

Macht es Sinn, im Leben als Mensch gut zu sein? Gibt es dafür „irgendwie“ Punkte? Oder ist es völlig egal, wie wir uns jeden Tag verhalten. Das Buch 314 erzählt die Geschichte von einem jungen Mann, der herausfindet, dass es ein Punktesystem gibt und der (aus welchen Gründen auch immer) nur noch wenig Zeit hat, die Zahl seiner Punkte zu erhöhen. Der Gedanke ist schon interessant – wobei ich persönlich nicht an ein derart strenges Punktesystem glaube. Aber irgendwie…..

Wenn es Sinn macht, dann hat der Lehrer, der in The Battle for Room 314 seine Geschichte erzählt, bestimmt einige Punkte gesammelt. Ein sicher wichtiges Buch, aber das Thema „Schule“ reizt mich ehrlich gesagt nicht so sehr.

Ein dystopisches Drama über „political correctness“, das soll der Roman Grime 314 sein. Und ja, das klingt spannend – nicht nur weil das Thema gerade aktuell ist, sondern auch weil mich die ersten Zeilen tatsächlich neugierig gemacht haben. Ich bin gespannt, wie der Autor das Thema verarbeitet….

Etwas merkwürdiger erscheint mir Exhibit 314: The Zombie in the Rye. Zombies sind ja nicht so richtig etwas für mich, aber die ersten Seiten klangen nicht unspannend. Vielleicht werde ich in einer ruhigen Minute noch mal reinschauen und überlegen. Wesentlich ist hier: es paßt zur Zahl!

Insgesamt drei Bücher gibt es von A. R. Wise mit dem Titel 314. Es geht um eine junge Frau, die etwas erlebt hat (wohl das Verschwinden ihres Bruders), das sie nicht vergessen kann. Ich kann das Genre des Buches noch nicht einordnen, möchte es aber hier nicht unerwähnt lassen.

Zu den merkwürdigen Dingen gehören auch die beiden Film3, die den Titel Room 314 tragen – hier und hier. Und da der zweite Film (natürlich) in einem Hotelzimmer spielt, möchte ich dieses schöne Foto von Zimmer 314 hier noch ergänzen.

Damit wünsche ich Euch und Ihnen einen Abend mit vielen guten Punkten und viel Licht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.